©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim Frank Roth (rot) - Alfred Batzler 0:4 TÜ Frank Roth (rot) - Alfred Batzler 0:4 TÜ

Aktuelles


Ausflug auf Rügen


Ein Doppeldeckerbus, 60 Mitglieder von jung bis alt, und los ging‘s nach Dranske auf Rügen. Dort hat Detlef Johns Mutter das Hotel ‚Zur kleinen Meerjungfrau‘, das sie uns komplett zu einem Sonderpreis vermietete. Sie und ihre Familie umsorgten uns eine Woche lang liebevoll. Nach einer langen Nachtfahrt kamen wir bei schönstem Urlaubswetter auf Deutschlands größter Insel an. Das Wetter war auch die ganze Woche lang super (Wenn Engel reisen…). Zwar kalt und stürmisch, aber so lernten wir die Ostsee auch als richtig tosendes Meer kennen. Für die Aktiven stand viel Training in ungewohnter Umgebung auf dem Programm: Jogging am Strand schon vor dem Frühstück, Konditionstraining in den Dünen, Griffübungen auf dem Rasen oder Fahrradfahren gegen den stürmischen Wind zum Kap Arkona. Da uns der Bus die ganze Woche zur Verfügung stand konnten wir auf vielen Ausflügen die Insel erkunden. So fuhren wir zum Seebad Binz, zum „Koloss von Prora“ und ans berühmte Kap Arkona. Damit die vielen Jugendlichen und Kinder auch auf ihre Kosten kamen natürlich auch zu einem Klettergarten, einer Sommerrodelbahn und in den Märchengarten. Das schöne aber kalte Wetter nutzen wir zu einem Grillabend mit Lagerfeuer. Als touristischen Höhepunkt eröffneten unsere ganz Mutigen die Badesaison in der Ostsee: Bei 10°-Luft- und 7°-Wassertemperatur ging‘s in die Wellen. Weil das nicht kalt genug war blies auch noch ein stürmischer Wind mit 60 Stundenkilometern. Dementsprechend kurz war das Badevergnügen und das Abtrocknen und Anziehen ging auch ganz schnell.

Das war eine schöne Osterwoche, für die man gerne die lange Fahrt in Kauf nahm.


WW







Alex Hörner Deutscher Meister


Bei den Deutschen Meisterschaften im saarländischen Eppelborn belegte Alex Hörner den 1.Platz im Freistil-Ringen der A-Jugend. Mit einer sehr guten Leistung dominierte er die 76kg-Klasse. Mit 3 hohen Siegen und einer knappen Niederlage konnte er in seinem Pool unter 7 Teilnehmer den 1. Rang belegen und kam damit in‘s Finale. Das gewann er dank einer konzentrierten Leistung mit 6:1 Punkten. Zahlreiche Vereinsmitglieder bereiteten ihm einen würdigen Empfang und eine schöne Feier im neuen Vereinsheim. Mit Alexander Krug und Michael Walgutski hatte der KSC „Olympia“ zwei weitere Teilnehmer, die aber ohne zählbaren Erfolg blieben.

Glückwunsch an Alex und die Trainer Marcos Keller und Reinhold Kessel, die ihn begleiteten und gut auf die Meisterschaft vorbereitet hatten. Vorstand Wilhelm Wenz hob bei der Gratulation hervor, dass dies der 27. Deutsche Meistertitel des KSC „Olympia“ ist und Alex damit eine lange Tradition erfolgreich weiter führt.




WW






Auch „Griechen“ erfolgreich


Nachdem wir vor einer Woche bei den Landesmeisterschaften im Freistil den 1. Platz bei der Vereinswertung belegten, waren wir dieses Wochenende bei den Griechisch-Römisch-Meisterschaften wieder fast genauso erfolgreich. Mit dem 2. Platz unter den 22 nordbadischen Vereinen gelang wieder eine sehr respektable Leistung. Unsere 16 Teilnehmer waren 13-mal auf dem Siegerpodest vertreten. Landesmeister wurden Maik Braun, Julian Liebel und Ognjen Mihajlo Stamenovic. Dazu gab es noch vier 2. und sechs 3. Plätze.

Ein Erfolg, der nicht nur auf die große Anzahl unserer Aktiven zurück zu führen ist, sondern auch auf die vielen außergewöhnlichen Talente, die uns derzeit optimistisch in die Zukunft blicken lassen.


Trainingszeiten:


Dienstags

18:00 – 19:30 Jugend

20:00 – 22:00 Männer


Donnerstags

17.00 – 18:00 Bambini

18:00 – 19:30 Jugend

20:00 – 22:00 Männer








Erfolgreiche Landesmeisterschaften


Bei den Landesmeisterschaften in Viernheim war der KSC „Olympia“ der erfolgreichste Verein. Das lag nicht nur daran, dass wir mit 27 Aktiven die meisten Teilnehmer stellten, sondern vor allem an den guten Ergebnissen unserer Ringer. Neun 1. Plätze, Fünf 2. und vier 3. Plätze waren die beeindruckende Ausbeute. Auch erfreulich, dass wir von den Männern bis zur E-Jugend überall erfolgreich vertreten waren. Zur Landesmeisterschaft können wir gratulieren: Patrick Geißelhardt, Alex Hörner, Michael Walgutski, Nikolay Vasic, Nico Kiwit, Maik Braun, David Kruse, Julian Liebel, und Celil Erdogan.








Ligeneinteilung


Bereits am Wochenende wurden die nordbadischen Ringerligen neu eingeteilt. Wie erwartet sind wir als 10.Mannschaft der Verbandsliga zugeteilt worden. Es kann zwar noch die eine oder andere Verschiebung kommen, aber wir werden keinesfalls mehr diese Liga verlassen müssen. Wie immer beginnt die Verbandsrunde Anfang September und endet kurz vor Weihnachten. Nach Verstärkungen werden wir nicht Ausschau halten. Alle Aktiven bleiben an Bord und damit sollten wir eine Mannschaft haben, der man einen Platz im Mittelfeld zutrauen kann.


Das werden unsere Gegner sein:


ASV Daxlanden

KSV Berghausen

KSV Malsch

ASV Bruchsal

KSV Östringen

KSV Ispringen II

SRC Viernheim II

KSV Kirrlach II

SVG Nieder-Liebersbach II

KSC „Olympia“


 



 




Nieder-Liebers.II : KSC „Olympia“ 45:13

20.01.2017


Eine derbe Niederlage musste unsere Mannschaft beim Rückkampf in Nieder-Liebersbach hinnehmen. So ungewöhnlich hoch fiel sie aus weil David Eisenmann und Sergej Hammerschmidt verletzungsbedingt nicht antreten konnten. Dazu fiel auch Detlef John aus, der geschäftlich verhindert nicht pünktlich sein konnte.

Aber auch auf der Matte lief es nicht optimal. Das lag zum Einen daran, dass die Nieder-Liebersbacher eine sehr starke Leistung boten und zum Anderen daran, dass unsere Jungs zu unerfahren und leichtsinnig in ihre Kämpfe gingen. Auch wenn es nur der Aufstiegskampf in die Verbandsliga war, so gelten auch da die Regeln wie bei allen Finalkämpfen: Nicht immer gewinnt der Bessere, aber meist der Willensstärkere.

Jetzt müssen wir noch einige Wochen abwarten bis die Ligen endgültig eingeteilt sind und wir höchstwahrscheinlich doch in der Verbandsliga ringen dürfen. Momentan sind 3 Bundesligisten in der Oberliga eingeteilt weil sie nicht mehr beim DRB bleiben wollen, sondern eine eigene Liga gründen wollen. Der DRB hat sie deshalb einstweilen in der Oberliga eingeteilt. Das wird sich hoffentlich noch klären, aber in der Oberliga treten Weingarten, Ispringen und Viernheim bestimmt nicht an. Dann fehlen in Ober- und Verbandsliga je eine Mannschaft. Es reicht also ein Aufsteiger keinesfalls. Außerdem bittet der KSV Kirrlach noch um Bedenkzeit ob sie ihre 2. Mannschaft aus der Verbandsliga abmelden wollen.

Also kein Grund zum Verzweifeln. Dieses Jahr in der Landesliga war für die Zuschauer alles andere als angenehm. Wir sind dankbar, dass sie uns trotzdem so treu unterstützt haben. Für einige Ringer war es aber sehr lehrreich und wird helfen in der nächsten Saison die treuen Zuschauer auch wieder mit einer guten Leistung zu honorieren.



 



Bezirksmeisterschaften


Am Samstag fanden in Östringen die Bezirksmeisterschaften statt. Von der D-Jugend bis zu den Männern war da alles am Start. Wenngleich diese Meisterschaften nicht sonderlich beliebt sind, war unsere Jugend doch ordentlich vertreten. Bei den Männern war immerhin David Eisenmann dabei und wurde auch Meister. Insgesamt fiel die Bilanz ordentlich aus. Sechs 1. Plätze, ein 2. und vier 3. Plätze waren unsere Ausbeute. Zum Titel darf man gratulieren: Julian Liebel, Nicolay Vasic, David Bosch, Ognien Mihailo Stamenovic und Nicolai Baumann. 


Am Freitag findet der Rückkampf zum Aufstieg in die Verbandsliga statt. Nach dem 31:25-Erfolg im Hinkampf verspricht auch das eine spannende Angelegenheit zu werden. Aber unsere Mannschaft sollte auch diese Aufgabe lösen.


Ganz großen Erfolg hatte am Samstag unser Nachbarverein SV Germania Weingarten und wurde zum 3. mal Deutscher Meister. Wir gratulieren dazu ganz herzlich.


Aufstiegskampf:

 

Fr. 20.1.17 20:30 SVG Nieder-Liebersbach II : KSC „Olympia" 



SVG Sporthalle, Liebersbacherstr., 69488 Niederliebersbach


WW




 



KSC „Olympia“ : Nieder-Liebers.II 31:25

08.01.2017


Das war ein würdiger Aufstiegskampf. Richtig los ging es schon im Vorprogramm. Der erfolgreichste Tanzsportverein Europas, die TSV-Gymta-Session Altlussheim, zeigten eine bemerkenswerte Vorführung. Dann kamen zwei Mannschaften auf die Matte, die beide in Bestbesetzung antraten. Es folgten 16 spannende Kämpfe. Nachdem Stanislaw Kuhlmann den ersten Kampf verloren hatte, musste aber auch Alexander Krug überraschend auf die Schultern, so dass wir gleich ordentlich in Rückstand gerieten. Patrick Geiselhardt, Michael Schilling und Michael Walgutski holten dann die ersten KSC-Punkte. Danach verloren aber Elwin Riedinger und Sergej Hammerschmidt. Er hatte es mit Ex-Bundesligaringer Sven Lay zu tun. Detlef John mühte sich zu einem knappen 2:1-Sieg, so dass es in der Pause 11:16 stand. Danach machte es Alexander Krug besser und schulterte seinen Gegner. Johnny und Alex Hörner, sowie David Eisenmann holten dann die Punkte um im 13. Kampf endlich die Führung zu übernehmen. Detlef John setzte schließlich mit einem Schultersieg den Schlusspunkt in diesem tollen Mannschaftskampf.


Rückkampf:
Fr. 20.1.17 20:30 SVG Nieder-Liebersbach II : KSC „Olympia“




 



Frohe Weihnachten

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“
(Wilhelm von Humboldt)

Wir können auf ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr zurück blicken. Unser neues Heim wurde fertiggestellt und bietet uns nun nicht nur beste Trainingsmöglichkeiten, sondern auch die Möglichkeit als Verein weiter zusammen zu wachsen. Groß und Klein bilden hier eine lebendige Gemeinschaft und füllen die neuen Räume mit Leben.
Unsere Jugendabteilung ist noch weiter gewachsen und bereitet uns mit ihren Erfolgen viel Freude. Allen, die in diesem Jahr mitgeholfen haben die vielen Aufgaben zu erfüllen, möchte ich ganz herzlich danken. Verwaltung und Trainer, Aktive und Helfer und nicht zu vergessen die Sponsoren. Ihnen vielen Dank für Ihre Mühe und Unterstützung.
Ich wünsche allen Mitgliedern und Freunden des KSC „Olympia“ ein besinnliches Weihnachtsfest und viel Glück im neuen Jahr.
Ihr 
Wilhelm Wenz


 


 



WICHTIG !!!

!!! Aufstiegskämpfe Terminkorrektur !!!


So 08.01.2017 18:00 Uhr KSC ,,Oympia" : SVG Nieder-LiebersbachII

Fr 20.01.2017 20:30 Uhr SVG Nieder-LiebersbachII : KSC ,,Olympia"





KSC „Olympia“ : SV Brötzingen 64:0

3.12.2016


Da hatten wir uns auf einen schönen Kampfabend zum Abschluss der Saison gegen den Tabellenzweiten gefreut. Und dann kommen die Brötzinger doch tatsächlich nur mit 5 Ringern und nur 4 davon sind auch angetreten. Krankheitsbedingte Ausfälle waren (die Ausrede) der Grund. So gab es jeweils 3 Kämpfe vor und nach der Pause. Wenigstens waren die, aus unserer Sicht, schön anzusehen weil unsere Ringer durchweg gute Leistungen zeigten und die Gegner auch nicht gerade Kanonenfutter waren. Michael Walgutski hat wieder den meisten Beifall bekommen. Er zeigte tolle Angriffsaktionen und sehenswerte Griffe. Auch Patrick Geiselhardt konnte diesmal umsetzen was er im Laufe der Runde hinzu gelernt hat. Nick Hörner kam erstmals in dieser Saison zum Einsatz und belohnte sich mit einem Schultersieg dafür.

Damit haben wir die Meisterschaft in der Landesliga Gruppe 2 mit 24:0 Punkten und sagenhaften 623:95 Einzelpunkten errungen. Am 7. und 14.1.17 finden nun die Aufstiegskämpfe zur Verbandsliga statt. Gegner wird die 2. Mannschaft des SV Nieder-Liebersbach sein. Auch wenn vermutlich mindestens beide Mannschaften aufsteigen, da die nächsten beiden Ligen derzeit nicht vollzählig sind. Aber immerhin wird dabei der Landesligameister ausgerungen.


 



 




KSV BerghausenII : KSC „Olympia“ 0:63

26.11.2016

Es ist kaum zu glauben, aber die deklassierenden Ergebnisse dieses Jahr liesen sich doch noch toppen. Mit 63 von ...


...Bericht Hier


KSV Berghausen : KSC-Schüler 12:36


Die Schülermannschaft hat Ihre Saison mit einem Sieg bereits beendet und mit dem deutlichen Ergebnis den Gewinn des 1.Platzes in der Staffel Süd bestätigt. Damit sind sie nun für das Endrundenturnier qualifiziert und werden dabei auch wieder zu den Favoriten zählen.


Samstag letzter Heimkampf:

3.12.16 20:00 Uhr KSC „Olympia“ : SV98 Brötzingen


WW


 



 



KSC „Olympia“ : Reilingen/Hock. II 54:8

19.11.2016


Wie erwartet war das wieder eine sehr einseitige Partie. Die 2. Mannschaft des Regionaligisten war mit 5 Ringern angetreten. Da ...


...Bericht Hier


KSC-Schüler : Brötzingen/Ispr. 32:15


Auch die Schülermannschaft bestritt eine einseitige Partie. Gegen den Tabellenletzten hatte man keine Probleme um einen eindeutigen Erfolg zu erringen. Schon nach 30 Minuten konnte man wieder antreten und sich über den schnell erreichten Sieg freuen.


Die nächsten Kämpfe:

Sa. 26.11.16 18:30 KSV Berghausen II : KSC „Olympia“

                   17:30 KSV Berghausen : KSC-Schüler

WW




 



KSC „Olympia“ : ASV Eppelheim 56:5

05.11.2016


Wie erhofft war die Eppelheimer Mannschaft fast vollständig und man konnte den Zuschauer immerhin 14 Kämpfe bieten. Diese waren allesamt schön anzusehen, aber...


...Bericht Hier


KSC-Schüler : ASV Daxlanden 28:18


Die Schülermannschaft konnte „Angstgegner“ Daxlanden deutlich besiegen. Allerdings gab es auf der Matte für beide Mannschaften jeweils 5 Siege. Als Tabellenführer sollte es gelingen in den beiden letzten Mannschaftskämpfen die Endrundenteilnahme perfekt zu machen.


Die nächsten Kämpfe:


Sa. 19.11.2016 20:00 KSC : Reilingen/Hock II                       

                       19:00 KSC-Schüler : Brötzingen/Ispringen


WW


 



 





KSC „Olympia“ : ASV Bruchsal II 56:8

29.10.2016

Zu überlegen war unsere Mannschaft um eine wirklich gute sportliche Leistung bieten zu können. Acht Kämpfe fanden statt und diese wurden...


...Bericht Hier


KSC-Schüler : ASV Bruchsal 29:9


Auch die Schülermannschaft konnte ihre Erfolgsserie fortsetzen. Von 7 Kämpfen auf der Matte konnte man 5 gewinnen. Das war ein guter Start in die Hinrunde, die man hoffentlich mit dem derzeitigen 1. Platz auch beenden wird.


Die nächsten Kämpfe:

Sa.5.11.16 20:00 KSC „Olympia“ : ASV Eppelheim

                19.00 KSC-Schüler : ASV Daxlanden

WW


 



 



Samstag wieder Heimkampf


Endlich ist die lange Heimkampfpause zu Ende. Am Samstag kommt der ASV Bruchsal in die Kußmaulhalle. Um 19:00 Uhr zunächst die Schülermannschaft und um 20:00 Uhr die 2. Mannschaft zum Landesligakampf. Das ist dann auch schon der 1. Kampf in der Rückrunde. Wie in der Vorrunde sollte unserer Mannschaft dabei wieder ein Sieg gelingen. Mit 12:0 Punkten führen wir die Tabelle an und wollen auch am Ende mit diesem Tabellenplatz wieder in die Verbandsliga aufsteigen.


Sa. 29.10.16 19:00 KSC-Schüler : ASV Bruchsal

                    20:00 KSC „Olympia“ : ASV Bruchsal II






KSC-Schüler wieder Turniersieger


Wegen der nicht vollständigen Landesliga hat unsere 1. Mannschaft gerade 2 Wochen Pause. Erst nächste Woche geht es mit dem Heimkampf gegen Bruchsal II wieder weiter. Die Schülermannschaft hatte dagegen aber wieder ein volles Wochenendprogramm. Am Samstag hatte man einen Auswärtskampf in der Verbandsrunde in Bruchsal. Mit 28:20 war man dabei erfolgreich. Am Sonntag ging es dann zum großen Turnier nach Kirrlach. Mit 5 Turniersiegern, 2 Zweitplatzierten und 4 Dritten gewann man dort überlegen die Vereinswertung. 45 Vereine haben daran teilgenommen. Darunter mehrere aus Frankreich und auch aus Deutschland waren fast alle Bundesländer vertreten. Obwohl man nicht die zahlenmäßig größte Mannschaft hatte, erreichte man den 1. Platz mit großem Vorsprung. Wir haben also nicht nur Masse, sondern vor allem Klasse in unserer Jugendabteilung.
Herzlichen Glückwunsch zu dem schönen Erfolg.





SV Brötzingen : KSC „Olympia“ 15:44

08.10.2016

Wenn’s läuft dann läuft’s. In Brötzingen zeigte unsere Mannschaft zwar eine sehr gute Leistung, aber der Sieg fiel doch etwas zu hoch aus. An diesem Abend klappte einfach alles und es ging gar nichts schief. Durch den...

...Bericht hier

Die nächsten Kämpfe:

Sa. 15.10.16 17:30 ASV Bruchsal : KSC-Schüler

Sa. 29.10.16 20:00 KSC „Olympia“ : ASV Bruchsal II

 



 



KSC “Olympia“ : KSV Berghausen II 51:8


Gleich 2 Mannschaftskämpfe fanden dieses Wochenende statt. Am Samstag konnte man bei der 2. Mannschaft von Reilingen/Hockenheim mit 46:13 gewinnen und am Montag dann zuhause gegen Berghausen noch höher.....

Bericht hier...

Die nächsten Kämpfe:

Sa. 8.10.16 20:00 SV Brötzingen : KSC „Olympia

                 19:00 Brötzingen/Ispringen : KSC-Schüler

Ringerhalle, Pforzheim, Wildbaderstr. 38

WW




Am kommenden langen Wochenende gibt es wieder ein volles Programm. Am Samstag der Auswärtskampf bei Reilingen/Hockenhein II und am Montagnachmittag gegen den KSV Berghausen II. Davor ringt auch wieder die Schülermannschaft.

Sa. 1.10.16  18:30 Reilingen/Hockenheim : KSC „Olympia“
Mo. 3.10.16  16:00 KSC „Olympia“ : KSV Berghausen II
                   15:00 KSC-Schüler : Berghausen
WW

 



 



ASV Eppelheim : KSC „Olympia“ 28:34

Mit Eppelheim und Brötzingen haben wir zwei Mannschaften in der Liga, die uns den Weg zur Meisterschaft sehr schwer machen wollen. Dementsprechend hart...

Bericht hier...





 

Fleißige Schülermannschaft

Während die 1. Mannschaft an diesem Wochenende Pause hatte musste die Schülermannschaft gleich zweimal ran. Beide male nach Daxlanden. Am Freitagabend zum Verbandskampf der Schülerrunde. Leider gab es dort die 1. Niederlage dieser Runde. Mit 27:18 musste man sich geschlagen geben. Am Sonntagmorgen ging es dann gleich wieder nach Daxlanden zum ‚Großen Preis der Stadt Karlsruhe‘. Erfolgreich wie so oft durfte man dann am Nachmittag mit dem Wanderpokal wieder nach Hause fahren. Herzlichen Glückwunsch der großen kleinen Mannschaft.

Am kommenden langen Wochenende gibt es wieder ein volles Programm. Am Samstag der Auswärtskampf bei Reilingen/Hockenhein II und am Montagnachmittag gegen den KSV Berghausen II. Davor ringt auch wieder die Schülermannschaft. 



 


 



Neuigkeiten


Unsere Werbepartner


Tabellen (Quelle: liga-db.de)

Verbandsliga 2015

1.KSV Hemsbach32:4
2.KSV Ispringen II26:10
3.RSC Schönau25:11
4.AC Ziegelhausen24:12
5.KSV Malsch20:16
6.KSV Östringen15:21
7.ASV Daxlanden14:22
8.SRC Viernheim II13:23
9.KSV Kirrlach II7:29
10.KSC Graben-Neudorf4:32

Schüler Süd 2015

1.KSC Graben-Neudorf S20:0
2.ASV Bruchsal S14:6
3.KSV Berghausen S12:8
4.ASV Daxlanden S10:10
5.KG Brötzingen/Ispringen2:18
6.SVG Weingarten S2:18



Besuchen Sie unsere Gruppe auch in Facebook





KSC „Olympia“ Graben-Neudorf 1972 e. V. · 76676 Graben-Neudorf · Telefon 0 72 55-59 60 (Wenz) · Mail · © Copyright 2017