©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim ©GES-Sportfoto/Dettenheim Frank Roth (rot) - Alfred Batzler 0:4 TÜ Frank Roth (rot) - Alfred Batzler 0:4 TÜ

Aktuelles


Sauna

Nach der Fertigstellung unserer Sauna gibt es nun die Möglichkeit freitags ab 19:00 diese zu nutzen. 5.-€ Kostenbeitrag erheben wir dafür pro Person. Gruppen ab 4 Personen können sich auch zu anderen Zeitpunkten anmelden und sich zum Schwitzen treffen.

WW




HIIT-Training

High Intensity Interval Training bietet der KSC für seine „nichtaktiven“ Mitglieder jeden Alters immer montags und mittwochs von 18:30-19:30 an. Eine Möglichkeit sich auszupowern oder einfach nur fit zu halten. Unter der Anleitung von Reinhold Kessel eine beliebte Trainingsmöglichkeit. Weitere Teilnehmer sind herzlich willkommen.

WW




Detlef John Veteranen-Weltmeister

Zum wiederholten Male wurde Detlef John Veteranen-Weltmeister. Im bulgarischen Plodviv gewann er die 100kg-Klasse im griechisch-römischen Stil ungefährdet. Zusätzlich belegte er im Freistil den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem weiteren Glanzpunkt in seiner langen und erfolgreichen Ringerkarriere.

WW




Alex Hörner bei Kadetten-WM


Am Samstag startete Alex Hörner bei der WM in Athen. Gleich den ersten Kampf gewann er mühelos durch technische Überlegenheit. Im zweiten Kampf war er allerdings chancenlos. Da sein Gegner aber bis ins Finale kam durfte er noch einen Kampf in der Hoffnungsrunde machen. Nach zwischenzeitlicher 8:2-Führung musste er sich aber dann doch noch knapp geschlagen geben.

Schade, aber wir sind trotzdem stolz auf unseren derzeit erfolgreichsten Athleten.

Nächster Kampf:

Sa. 16.9.17 18:30 SRC Viernheim II : KSC „Olympia“

WW




Alex Hörner 3. Europameister

Ein sensationeller Erfolg gelang Alex Hörner bei seiner 1. Teilnahme an einer Europameisterschaft in Sarajevo. Er gewann 3 Kämpfe, ehe er im Halbfinale knapp unterlag. Im ersten Kampf gegen einen Ungarn konnte er gleich eine Beinschraube ansetzen, dann 5-mal gedreht und mit 10 Punkten Vorsprung war der Kampf vorzeitig beendet. Im Achtelfinale kam sein Gegner aus Armenien. Zur Pause führte Alex bereits mit 8:2. Dann nochmal eine Beinschraube und wieder war Schluss. Im Viertelfinale wartete ein Gegner aus Weißrussland. Der setze Alex gleich mächtig zu und führte mit 5:1. Dann kam die ganz große Beinschraubennummer: Alex drehte in 7-mal rund um die Matte und hatte wieder mit 10 Punkten Vorsprung durch technische Überlegenheit gewonnen. Im Halbfinale kam der Gegner aus Aserbaidschan. In einem fast gleichwertigen Kampf musste sich Alex mit 3:5 geschlagen geben. Dafür hatte er dann wenig Mühe einen Bulgaren im Final um Platz 3 mit 10:1 zu besiegen. Eine mehr als großartige Vorstellung die Alex da ablieferte.

Wir gratulieren zu diesem tollen Erfolg ganz herzlich und sind mit ihm zusammen stolz auf seine grandiose Leistung.




Alex Hörner Turniersieger in Polen

Bei den internationalen polnischen Meisterschaften in Breslau belegte Alex Hörner überlegen den 1. Platz. Alle seine 4 Kämpfe konnte er vorzeitig gewinnen. Unter anderen besiegte er einen polnischen und einen ungarischen Teilnehmer. Weil dieses Turnier als Qualifikation zur Kadetten-Europameisterschaft gilt, wurde er dorthin vom Deutschen Ringerbund entsendet. Mit diesem Turniersieg dürfte ihm nun auch der Weg zu internationalen Meisterschaften frei sein. Wir gratulieren ganz herzlichen zu diesem schönen Erfolg und wünschen ihm viel Glück für die Teilnahme an Europa- und vielleicht auch Weltmeisterschaften.





Ausflug auf Rügen

Ein Doppeldeckerbus, 60 Mitglieder von jung bis alt, und los ging‘s nach Dranske auf Rügen. Dort hat Detlef Johns Mutter das Hotel ‚Zur kleinen Meerjungfrau‘, das sie uns komplett zu einem Sonderpreis vermietete. Sie und ihre Familie umsorgten uns eine Woche lang liebevoll. Nach einer langen Nachtfahrt kamen wir bei schönstem Urlaubswetter auf Deutschlands größter Insel an. Das Wetter war auch die ganze Woche lang super (Wenn Engel reisen…). Zwar kalt und stürmisch, aber so lernten wir die Ostsee auch als richtig tosendes Meer kennen. Für die Aktiven stand viel Training in ungewohnter Umgebung auf dem Programm: Jogging am Strand schon vor dem Frühstück, Konditionstraining in den Dünen, Griffübungen auf dem Rasen oder Fahrradfahren gegen den stürmischen Wind zum Kap Arkona. Da uns der Bus die ganze Woche zur Verfügung stand konnten wir auf vielen Ausflügen die Insel erkunden. So fuhren wir zum Seebad Binz, zum „Koloss von Prora“ und ans berühmte Kap Arkona. Damit die vielen Jugendlichen und Kinder auch auf ihre Kosten kamen natürlich auch zu einem Klettergarten, einer Sommerrodelbahn und in den Märchengarten. Das schöne aber kalte Wetter nutzen wir zu einem Grillabend mit Lagerfeuer. Als touristischen Höhepunkt eröffneten unsere ganz Mutigen die Badesaison in der Ostsee: Bei 10°-Luft- und 7°-Wassertemperatur ging‘s in die Wellen. Weil das nicht kalt genug war blies auch noch ein stürmischer Wind mit 60 Stundenkilometern. Dementsprechend kurz war das Badevergnügen und das Abtrocknen und Anziehen ging auch ganz schnell.

Das war eine schöne Osterwoche, für die man gerne die lange Fahrt in Kauf nahm.

WW




Alex Hörner Deutscher Meister

Bei den Deutschen Meisterschaften im saarländischen Eppelborn belegte Alex Hörner den 1.Platz im Freistil-Ringen der A-Jugend. Mit einer sehr guten Leistung dominierte er die 76kg-Klasse. Mit 3 hohen Siegen und einer knappen Niederlage konnte er in seinem Pool unter 7 Teilnehmer den 1. Rang belegen und kam damit in‘s Finale. Das gewann er dank einer konzentrierten Leistung mit 6:1 Punkten. Zahlreiche Vereinsmitglieder bereiteten ihm einen würdigen Empfang und eine schöne Feier im neuen Vereinsheim. Mit Alexander Krug und Michael Walgutski hatte der KSC „Olympia“ zwei weitere Teilnehmer, die aber ohne zählbaren Erfolg blieben.

Glückwunsch an Alex und die Trainer Marcos Keller und Reinhold Kessel, die ihn begleiteten und gut auf die Meisterschaft vorbereitet hatten. Vorstand Wilhelm Wenz hob bei der Gratulation hervor, dass dies der 27. Deutsche Meistertitel des KSC „Olympia“ ist und Alex damit eine lange Tradition erfolgreich weiter führt.



WW




Neuigkeiten

Sauna

Nach der Fertigstellung unserer Sauna gibt es nun die Möglichkeit freitags ab 19:00 diese zu... mehr


HIIT-Training

High Intensity Interval Training bietet der KSC für seine „nichtaktiven“ Mitglieder jeden... mehr


Detlef John Veteranen-Weltmeister

Zum wiederholten Male wurde Detlef John Veteranen-Weltmeister. Im bulgarischen Plodviv gewann er... mehr


KSC-Jugend gewinnt Preis der Stadt Karlsruhe

Überlegen gewann unsere Jugend wieder das große Turnier in Daxlanden. Sie verwiesen den... mehr


Unsere Werbepartner


Tabellen (Quelle: liga-db.de)

Verbandsliga 2015


Schüler Süd 2015




Besuchen Sie unsere Gruppe auch in Facebook





KSC „Olympia“ Graben-Neudorf 1972 e. V. · 76676 Graben-Neudorf · Telefon 0 72 55-59 60 (Wenz) · Mail · © Copyright 2017