Frank Roth (rot) - Alfred Batzler 0:4 TÜ Frank Roth (rot) - Alfred Batzler 0:4 TÜ

Kampfberichte Verbandsliga 2011


Hier geht es zu den Bildern der Verbandsligarunde 2011.



03.09.11: KG RSL 2000 - KSC 34:4

Zum Saisonauftakt ging es für unsere Mannschaft nach MA-Sandhofen, wo der freiwillige Regionalligaabsteiger uns mit einem sehr gut trainierten und aufgestellten Team klar dominiert hat. Lediglich Andrej Walgutski (55 kg) und Konstantin Bosch (eine Gewichtsklasse höher) konnten mit einem sauberen Schultersieg ihre Partien gewinnen. Wegen Übergewicht wurde jedoch nur der Sieg von Konstantin für uns gewertet.

Michael Bosch musste nach einer Verletzung aufgeben und im Krankenhaus behandelt werden, an dieser Stelle wünschen wir einen einfachen Heilungsverlauf. Unsere beiden Neuzugänge Thorsten Krauss (84 kg) und Daniel Erred (120 kg) hatten bei ihrem Einstand gleich zwei richtige Brocken. Im weiteren Saisonverlauf hat die Mannschaft jetzt die Möglichkeit, an Zusammenhalt und Teamverantwortung zu gewinnen, um die anstehenden Aufgaben zu lösen.



10.09.11: KSC - SV 98 Brötzingen 16:22

Bei unserem ersten Heimkampf in dieser Saison fehlte nur eigentlich nur noch ein Vierer...

Die Zuschauer konnten einen gut ringenden Nachwuchs sehen, der Hoffnung für den ersten Mannschaftssieg machte.

Andrej Walgutski, Michael Bosch, Konstantin Bosch und Sergej Hammerschmidt schulterten ihre Gegner jeweils nach klarer Punkteführung und auch Alexander Traise war zeitweise dran an Albinus Kiefer. Leider konnten wir eine Gewichtsklasse nicht besetzen und so gingen die übrigen Partien an den SV Brötzingen.

Zum nächsten Auswärtskampf können wir bestimmt komplett antreten und die Mannschaft wird sicher den ersten Saisonsieg einfahren. Wir freuen uns über jeden, der zum Anfeuern mitfährt!

Dankeschön auch an alle Besucher und Helfer sowie unserem musikalischen Zugewinn – Zobel, das war eine gute Mischung und wohldosiert, prima, dass Du es einrichten konntest!





17.09.2011: RSC Mannheim-Schönau - KSC 22:16

Und wieder war es ganz knapp…

Die „jungen Wilden“ haben sich alle bestmöglich verkauft und sich mannschaftsdienlich eingesetzt.

Andrej Walgutski hat trotz leichter Energieschwäche durchs Gewichtmachen sehr souverän und clever gerungen, sich von Runde zu Runde gesteigert und einen klaren Punktsieg eingefahren.

Michael Bosch hat eine wertvolle Erfahrung gegen einen erfahrenen älteren Ringer sammeln können, wir freuen uns, wenn sein Längenwachstum bald beendet ist und er dann seine Körpergröße mit Substanz füllt, dann geht es für ihn erst richtig los.

Konstantin Bosch hat sich wieder der Tortur des „Gewicht Hochtrinkens“ für die Mannschaft angetan und wurde kampflos Sieger.

Robin Keck startete erstmals in dieser Saison – ausgeruht und gut drauf hatte sein schwacher Gegner keine Chance und Robin holte einen TÜ-Sieg.

Alexander Traise stieg zuletzt in den Ring und hatte es in der Hand – viel Verantwortung und Aufregung. Er verletzte sich während es Kampfes und zeigte mit seinem Bewegungstalent sehr gute Ansätze, vor allem am Beginn der beiden ersten Runden, konnte gegen den erfahrenen Gegner dann aber letztlich nicht bestehen. Training und Wettkämpfe werden das ändern, denn das Talent ist reichlich vorhanden.

Thorsten Krauss konnte die erste Runde für sich verbuchen und war in der zweiten knapp dran. Nach seiner Verletzung war ein Kampf über vier Runden mit einer gefühlten Steigerung für ihn bereits ein Erfolg. Wir freuen uns mit ihm über jede Stärkung und Weiterentwicklung seines Gesundungsprozesses!

Manuel Nagel hatte mit seinem Gegner einen ausgebufften alten Hasen. Nach einem klaren Punktsieg in der ersten Runde mit 6:0  drehte der Gegner plötzlich ab Ende der zweiten Runde den Kampf und konnte sich mit zwei weiteren 1:0 Runden durchsetzen. Es gab bei Manuel in jedem Fall Verbesserungen zu sehen und so hoffen wir für ihn, dass er bald seinen ersten Saisonsieg einfahren wird. Als Motivation ist unser heutiges Foto des Tages von ihm.

Sergej Hammerschmidt hat einen überlegten und fokussierten Kampf geliefert und sich auch nicht von diversen Verletzungszeiten des Gegners ablenken lassen. Ganz klarer und ungefährdeter Punktsieg für ihn und das Mannschaftsergebnis.

Daniel Errerd hatte gegen einen starken, erfahrenen und austrainierten Schwergewichtler keine Chance – bald wird sich auch für ihn die Möglichkeit ergeben!

Leider konnten wir eine Gewichtsklasse wieder nicht besetzen, wo wir mit einem Sieg gerechnet haben und so war die Siegermannschaft MA-Schönau.



24.09.11: KSV Schriesheim II - KSC 33:4

Mit einer sehr deutlichen Niederlage kamen die Jungs aus Schriesheim zurück.

Robin Keck konnte für uns die einzigen Punkte holen, alle anderen hatten diesmal das Nachsehen und eine Klasse blieb unbesetzt, so dass der Sieg an Schriesheim II ging.

Dennoch wird jeder einzelne Aktive seine Möglichkeiten nutzen, aus diesen Begegnungen einen Lerneffekt zu ziehen.



02.10.11: KSC – KSV Berghausen II 36:0 (25:15)
03.10.11: KSV Malsch – KSC 22:18

Gegen Berghausen konnte unser Team den ersten Saisonsieg erringen! Der Kampf wurde an der Waage gewonnen, da Berghausen nur mit 8 Ringern antrat, unsere Jungs haben dann auf der Matte ebenfalls überzeugt. Am Feiertag ging es auswärts gegen Malsch, wo es leider ganz knapp nicht gereicht hat.

Jörg Mimietz gewann beide Kämpfe völlig ungefährdet mit TÜ. Michael Bosch hatte einen tollen Lauf und an beiden Tagen die Gegner mit Kopfhüftschwung geschultert. Konstantin Bosch hat gegen Benedict Metzger die erste Runde für sich verbucht und noch 3 weitere Runden sehr gute Gegenwehr geleistet; gegen Malsch hat es noch nicht gereicht. Robin Keck gewann beide Kämpfe mit 4er. Waldemar Schlegel leistete jeweils über 3 Runden Gegenwehr, Alexander Traise war einmal ohne Gegner und nach einer tollen ersten Runde verlor er doch noch in Malsch.

Manuel Nagel – im Heimkampf ohne Gegner - ging gegen Malsch über 5 Runden, nach den beiden ersten gewonnenen, drehte Andreas Rohmer die Partie noch für sich. Sergej Hammerschmidt kam im Heimkampf ab Runde 3 toll zurück und schulterte Benjamin Russ sogar noch, einen Punktsieg gab es auswärts für ihn. Daniel Errerd konnte gegen Malsch erste Punkte erzielen, musste sich in beiden Partien dennoch geschlagen geben. 

Bevor es nächste Woche gegen den Tabellendritten Daxlanden geht, steht die Mannschaft auf dem 8. Platz.



08.10.11: KSC – ASV Daxlanden 13:27

Bei unserem Heimkampf in der Kußmaulhalle konnten drei Ringer aus unserem Team die Punkte für den KSC erzielen – Andrej Walgutski schulterte nach souveräner technischer Überlegenheit seinen Gegner, Robin Keck hatte erstmals eine Partie mit Gegenwehr, konnte dann in der 2. Runde schultern, Sergej Hammerschmidt hat kampflos gewonnen. Manuel Nagel konnte eine Runde für sich verbuchen und einen Punkt für die Mannschaft erzielen.

Michael Bosch, Konstantin Bosch, Alex Traise und Waldemar Schlegel waren gegen die erfahreneren Ringer diesmal chancenlos, Daniel Erred konnte gegen den 21 kg schwereren Gegner nichts ausrichten. Eine Gewichtsklasse konnten wir nicht besetzen, so dass Daxlanden gewonnen und sich auf Tabellenplatz 2 vorgeschoben hat.

Bevor es am Freitag gegen Östringen geht, steht die Mannschaft auf dem 8. Platz.



15.10.11: KSV Östringen - KSC 27:13

Beim Freitagskampf mussten wir diverse Umstellungen vornehmen, weil nicht alle Aktiven arbeitsfrei hatten. Für den KSC konnten drei Ringer aus unserem Team die Punkte erzielen – Jörg Mimietz schnell und sauber, Steffen Dietrich, der erstmals wieder antrat und souverän TÜ gewann, Robin Keck, der ebenfalls leichtes Spiel hatte.

Konstantin Bosch begann ganz stark und schulterte fast, in der zweiten Runde wurde er von einem Hüftschwung überrascht und konnte sich leider nicht über die Zeit retten. Michael Bosch, Alexander Traise, Daniel Errerd konnten kräftemässig und ringerisch nicht mit ihren Gegnern mithalten. Manuel Nagel hat sich bis 96 kg aufstellen lassen müssen und konnte recht ausgeglichen über 3 Runden dagegenhalten. Frank Roth, der ebenfalls kurzfristig eingesprungen war, unterlag bei einem Konterwurf. Alexander Adelsberger konnte mit einem gelungenen Hüftschwung fast einen Schultersieg erzielen, im weiteren Verlauf verlor er den Kampf.

Bevor es am Samstag gegen Eppelheim geht, wo wir unbedingt gewinnen wollen, steht die Mannschaft auf dem 8. Platz.



22.10.11: KSC – ASV Eppelheim 23:16

Gegen  den ASV Eppelheim gelang unserem Team endlich der zweite Saisonsieg!

Andrej Walgutski gewann wieder mit einer souveränen und mannschaftsdienlich gerungenen Vorstellung, Konstantin Bosch, Steffen Dietrich und Robin Keck schulterten ihre Kontrahenten bereits in der ersten Runde. Alexander Traise gewann mit sehenswerten Aktionen seinen Kampf in 3 Runden. Sergej Hammerschmidt hatte einen unbequemen Gegner und klar 4 Punkte eingefahren. Zum ersten Mal ging Dennis Dirks für uns auf die Matte und lief in einen Kopfhüftschwung – beim nächsten Einsatz klappt es sicher besser!

Thorsten Krauß, Manuel Nagel und Daniel Errerd konnten diesmal nicht punkten für unser Team.



26.10.11: KSC – RSL 2000 13:26

Gegen  den Regionalligaabsteiger RSL 2000 konnte unser Team im Rückkampf 13 Punkte durch einen Schultersieg von Jörg Mimietz, einen TÜ-Sieg von Konstantin Bosch und einen Punktsieg von Sergej Hammerschmidt. Steffen Dietrich und Manuel Nagel leisteten über vier Runden lang Gegenwehr und konnten jeweils noch einen Mannschaftspunkt damit erzielen. Alle anderen aus unserem Team konnten gegen die erfahrene Mannschaft noch nichts ausrichten und die Klasse 74 kg Freistil blieb von uns leider unbesetzt.



01.11.11: SV 98 Brötzingen - KSC 16:22

Gegen Brötzingen konnten wir das gleiche Ergebnis wie im Hinkampf erzielen. Jörg Mimietz schulterte bereits nach 27 sec., Konstantin Bosch hatte keinen Gegner, Steffen Dietrich gewann souverän mit TÜ und Sergej Hammerschmidt konnte im Schwergewicht einen klaren Punktsieg erzielen.

Robin Keck hat gegen Andreas Kirchgessner den längsten Kampf des Abends bestritten und einen Zähler für sein Team errungen. Eine  Klasse konnten wir nicht besetzen und der Rest der Mannschaft musste sich den Gastgebern beugen, so dass der Sieg insgesamt an den SV 98 ging.

Berghausen hat seine Mannschaft ab sofort aus der Verbandsliga zurückgezogen.



05.11.11: KSC - Mannheim-Schönau 25:15

Ein gelungener Sieg für unser Team! Die ersten Zuschauersprechchöre gab es erstmals in diesem Jahr für Zobel, der für einen Kollegen eingesprungen ist und über 4 volle Runden wirklich alles gegeben hat - und mit einem Zähler für die Mannschaft belohnt wurde – Stimmung in der Halle, Danke Dir! ;-)

Jörg Mimietz, Konstantin Bosch, Steffen Dietrich und Sergej Hammerschmidt holten souveräne 4er für das Team, Manuel Nagel gewann durch Aufgabesieg, Robin Keck ohne Gegner. Dennis Dirks hatte eine tolle erste Runde mit zwei sehenswerten Aktionen, Alexander Traise und Daniel Errerd unterlagen den erfahreneren Kontrahenten.



12.11.11: KSC - Schriesheim II 0:40 (24:16)

Mit guten Kämpfen auf der Matte gewonnen und doch verloren, weil eine Gewichtsklasse nicht besetzt werden konnte und ein Aktiver zu spät zum Wiegen kam. Schade für alle Beteiligten und Zuschauer, für deren Unterstützung wir uns herzlich bedanken!

Ein spezielles Dankeschön an Zobel, der nochmals eingesprungen ist und auch an Steffen, der sich wieder trotz Verletzung in den Dienst dieser Mannschaft gestellt hat. Gute Besserung an Andrej, Dennis und Thorsten!

Jörg Mimietz gewann abgeklärt seine Partie, Konstantin Bosch konnte seinem Gegner immerhin eine Runde abknöpfen. Michael Bosch gewann den Freundschaftskampf mit sehenswertem Kopfhüftschwung, Steffen Dietrich schnürte das Päckchen binnen 34 sec., Robin Keck ließ seinem Gegner keine Chance, schulterte ihn in der 2. Runde.

Absolute Steigerungen gab es von Manuel Nagel zu sehen, der u. a.  mit Kopfklammerdurchdrehern am Boden punktete und einen TÜ-Sieg einfuhr – super gemacht!

Zobel konnte in Runde 1 immerhin 2 Punkte erzielen, musste sich dann aber geschlagen geben.

Seinen ersten (Schulter-)Sieg hat Daniel Errerd über einen Kopfhüftschwung erzielt und das hat uns alle wirklich sehr gefreut für ihn! Sergej Hammerschmidt schulterte seinen Kontrahenten nach souveräner Führung.



26.11.11: KSC - Malsch 20:17

Geht doch – auch gegen Malsch konnte das Team einen Heimsieg einfahren.

Jörg Mimietz gewann überlegen mit Schultersieg, Konstantin Bosch mit TÜ, Michael Bosch war dran, lief dann in einen Kopfhüftschwung, Steffen Dietrich lieferte sich mit Andre Reinhardt den taktisch-technisch hochwertigsten Kampf des Abends und konnte 3 Zähler verbuchen, Thorsten Krauß konnte erstmals Siegpunkte für das Team beisteuern.

Robin Keck hat nach Sieg in der ersten Runde keine Möglichkeiten gegen seinen starken Gegner gefunden und Konditionsschwierigkeiten. Manuel Nagel konnte eine Runde für sich verbuchen und damit einen Zähler für das Team, Zobel hat sich teuer verkauft und eine tolle Einstellung gezeigt, Daniel Errerd konnte Martin Müller nichts entgegensetzen.

Sergej Hammerschmidt hatte mit dem 11 kg schwereren Gegner die meiste Arbeit und souverän 3 Punkte für das Team geholt.

Bei den Zuschauern bedanken wir uns herzlich für die Unterstützung!



03.12.11: ASV Daxlanden - KSC 13:26

Klasse – gegen den Tabellenzweiten konnte unsere Mannschaft einen Auswärtssieg erzielen!

Jörg Mimietz gewann routiniert nach TÜ mit Schultersieg, Konstantin Bosch hatte seinen Gegner gut im Griff und sammelte 3 wertvolle Siegpunkte für das Mannschaftskonto.

Steffen Dietrich gewann souverän mit klarem Punktsieg, Robin Keck erzielte einen Schultersieg, Manuel Nagel hat sich zur Geburtstagsvorbereitung einen Aufgabesieg nach klarer Führung geschenkt, Alexander Traise gewann ohne Gegner.

Sergej Hammerschmidt hat diesmal die größte Überraschung des Abends ausgepackt – er schulterte nach zwei Verlustrunden den bisher in der Runde ungeschlagenen Sarivi – wirklich super gemacht!

Dennis Dirks, Thorsten Krauß und Daniel Errerd konnten diesmal keine Punkte für das Team erzielen.



09.12.11: KSC – KSV Östringen 20:19

Bei unserem letzten Heimkampf in dieser Saison konnten wir auch gegen den 4. der Tabelle gewinnen – es gab richtig gute Kämpfe für uns und die Zuschauer zu sehen, im Anschluss haben wir noch einen schönen Abend mit unseren Gästen und Aktiven verbracht.

Danke an die Zuschauer, dass Sie der Mannschaft mit Ihrem zahlreichen Erscheinen eine direkte Rückmeldung auf die Leistungssteigerung gegeben und den Abend mit uns geteilt haben! Danke auch den Gästen aus Östringen, die mit einem großen Fan-Club angereist sind. Danke an Alexandra Wenz für die prima Verköstigung!

Jörg Mimietz gewann ganz fix mit Schultersieg, Konstantin Bosch hatte die erste Fünferwertung dieses Jahr und auch 4 Zähler für das Team geholt, Steffen Dietrich ließ seinem Gegner keinen Spielraum,  mit tollen Reflexen, fokussierten blitzschnellen Aktionen fuhr er ebenfalls 4 Punkte ein. Robin Keck schulterte in der ersten Runde, Sergej Hammerschmidt brachte seinen Gegner zum Verzweifeln und setzte ebenfalls zwei Fünferaktionen, super!

Michael Bosch hatte gegen den starken Patrick Böser eine Gewichtsklasse höher noch keine Möglichkeit, Alexander Traise wand sich in bewährter Manier aus gefährlichen Lagen, konnte eine Schulterniederlage am Ende nicht verhindern, Manuel Nagel durfte für den Sieg der Mannschaft maximal 3 Punkte abgeben und hat dabei unsere Nerven etwas strapaziert, Zobel sprang nochmal für das Team ein und musste sich Uwe Schell auf Schulter geschlagen geben. Daniel Errerd war gegen den starken und fair ringenden Alexander Klotz ohne Chance.



17.12.11: ASV Eppelheim - KSC 16:24

Bei unserem letzten Saisonkampf auswärts gegen Eppelheim konnten wir einem Sieg erzielen, damit liegt die Mannschaft am Ende auf Tabellenplatz 7 der Verbandsliga.

Jörg Mimietz gewann technisch überlegen, Michael Bosch, Konstantin Bosch, Robin Keck und Sergej Hammerschmidt schulterten ihre Gegner alle in der ersten Runde, Manuel Nagel gewann kampflos. Waldemar Schlegel, Alexander Traise und Daniel Errerd konnten diesmal keine Punkte für das Team erzielen.

Nach dem Kampf waren wir mit den Aktiven gemeinsam Essen und konnten den Abend und die Saison ausklingen lassen.



Neuigkeiten

KSV Ispringen : KSC „Olympia“ 16:19

Bei 5:5 an gewonnen Kämpfen kann man trotzdem deutlich gewinnen. Die Siege müssen dann höher... mehr


KSV Ispringen II : KSC II 24:40

Beim Vergleich der beiden Reservemannschaften konnten fast alle KSC-Ringer mindestens einen... mehr


KSV Ispringen Schüler : KSC-Schüler 27:16

Diesmal konnten nicht alle KSC-Mannschaften gewinnen. Leider fiel die Niederlage der... mehr


KSC „Olympia“ : SVG Nieder-Liebersbach 17:17

Diese Liga verspricht noch viel Spannung. Vom 1. bis zum 6. kann jeder gegen jeden gewinnen. Das... mehr


Unsere Werbepartner


Tabellen (Quelle: liga-db.de)

Verbandsliga 2018

1.SVG 04 Weingarten30:2
2.KSC Graben-Neudorf28:4
3.KSV Berghausen24:8
4.KSV Östringen20:12
5.ASV Bruchsal14:18
6.SV 98 Brötzingen14:18
7.ASV Eppelheim6:26
8.SVG Nieder-Liebersbach II6:26
9.SRC Viernheim II2:30




Besuchen Sie unsere Gruppe auch in Facebook





KSC „Olympia“ Graben-Neudorf 1972 e. V. · 76676 Graben-Neudorf · Telefon 0 72 55-59 60 (Wenz) · Mail · © Copyright 2019