Frank Roth (rot) - Alfred Batzler 0:4 TÜ Frank Roth (rot) - Alfred Batzler 0:4 TÜ

Kampfberichte Verbandsliga 2010


04.09.10: KSV Sulzbach - KSC 20:19

Das war wirklich knapp am Samstag – beinahe hätte es zum Unentschieden oder gar Sieg gereicht – toll zu sehen, wie sich einige der Aktiven zum Saisonstart präsentiert haben und ihre Kämpfe körperlich sowie mit ihrer Einstellung zu sich und der Mannschaft gewonnen haben.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner ihrer Begegnungen: K. Bosch (nach 2 Verlustrunden alles gedreht), H. Braun („10-min-Herby“, ein Beispiel für Einstellung…), F. Nagel (super Einstand), R. Keck (heiße erste Runde…).

A. Traise, M. Nagel und S. Hammerschmidt werden ihre Erfahrungen schon am nächsten Samstag beim ersten Heimkampf ganz sicher stärker zur Geltung bringen können.



11.09.10: KSC - SV98 Brötzingen 11:28

Uff... Tapfer gekämpft aber gegen viel Erfahrung des momentanen Tabellenführers verloren, das trifft es vielleicht am ehesten in der Nachlese... Herbert Braun und Sergej Hammerschmidt gelang jeweils ein schneller Schultersieg, der Rest unserer "jungen Wilden" hat nach Punkten oder auf Schulter verloren.

Aus den Begegnungen mit den erfahrenen Athleten aus Brötzingen haben unsere jungen Ringer sicher eine Menge an Lernstoff mitgenommen, was sie im nächsten Kampf am Samstag gegen Mannheim-Schönau besser machen wollen.



18.09.10: RSC Mannheim-Schönau - KSC 0:40

Diesmal ging es für unsere Mannschaft nach Mannheim-Schönau und der Kampf wurde gleich an der Waage gewonnen, da Schönau nur mir 8 Ringern antrat, wovon einer zusätzlich auch noch Übergewicht hatte.Im dann folgenden "Freundschaftskampf" gewann der KSC mit 32:8. Konstantin Bosch, Herbert Braun, Sergej Hammerschmidt erzielten jeweils schnelle bis hart erarbeitete Schultersiege. Manuel Nagel hatte einen 22 kg schwereren Gegner und hat ihn dennoch in der zweiten Runde geschultert, ebenso wie unser Neuling im Team, Alexej Roppelt. Dieser hat nach einem schönen Armzug mit Beinsteller in nur 38 Sekunden seinen Gegner satt auf den Rücken gelegt...

Fabian Nagel erzielte einen schönen Punktsieg; Waldemar Schlegel und Robin Keck hatten keinen Gegner und durften sich für ihren nächsten Einsatz schonen.

Klemens Knobloch und Alexander Traise wurden sicher unter Wert geschultert und da wird es nächste Woche gegen den KSV Schriesheim bestimmt besser laufen.



25.09.10: KSV Schriesheim II - KSC 28:12

Am Samstag traten die Aktiven des KSC gegen den aktuellen Tabellenführer an - der KSV Schriesheim war sehr gut aufgestellt - außer den 3 gewonnenen Kämpfen von Konstantin Bosch (Schultersieg nach verlorener erster Runde), Robin Keck (der nach höchst seltsamer Punkteverteilung des Kampfleiters in der zweiten Runde mit einem Schultersieg dann die Angelegenheit klar für sich entschied) und einem zügigen Schultersieg von Alexander Traise, gingen die verlorenen Partien überraschend klar an den KSV Schriesheim.

Nun, auch diese Erfahrungen können von den jungen Ringern entsprechend als Lehrmittel genutzt werden und so werden wir am nächsten Samstag beim Heimkampf die Gelegenheit haben, die Umsetzung zu sehen.



02.10.2010: KSC - KSV Berghausen II 40:0/24:14

Am Samstag war der KSV Berghausen II zu Gast in der Festhalle - der Kampf wurde mit 40:0 für den KSC gewertet, da die Gastmannschaft nur mit 7 Ringern antreten konnte.Der anschließende Freundschaftskampf wurde von unseren Aktiven dann klar gewonnen. K. Bosch, W. Schlegel, R. Keck gewannen Ihre Partien mit Schultersiegen. H. Braun, M. Nagel, S. Hammerschmidt punkteten ohne Gegner und K. Knobloch, F. Nagel, A. Traise und A. Roppelt machten es ihren Kontrahenten nicht leicht, insbesondere unser Neuzugang Alexej Roppelt sorgte für Spaß bei Mannschaft und Publikum.

Apropos Publikum - vielen Dank für Ihren Besuch und die Unterstützung der Mannschaft, das hat doch prima geklappt!



13.10.10: KSC - KSV Östringen 8:30
16.10.10: SV Nieder-Liebersbach II - KSC 10:28

Am Mittwoch war Östringen mit einem super eingestellten Team zu Gast in der Festhalle - der Kampf ging leider mit überraschend klarem Ergebnis für die Gastmannschaft aus. Nur Konstantin Bosch und Robin Keck konnten souveräne Schultersiege für unsere Mannschaft verbuchen.

Am Samstag darauf haben unsere Jungs es in Niederliebersbach krachen lassen, besonders bei Alexander Traise war aber richtig Stimmung in der Halle.... Aber auch bei Herbert Braun, Alexej Roppelt und Manuel Nagel ging es hoch her und wir hoffen, dass Manuels Verletzung bis zum nächsten Mattentreff wieder verheilt ist…

Bis auf Sergej Hammerschmidt, der mit Sven Lay einen extrem starken Gegner hatte, konnten alle unsere anwesenden Jungs ihre Kämpfe gewinnen – einfach super gelaufen, hat Späßle g’macht, dabei zu sein!



06.11.10: KSC - RSC Mannheim-Schönau 40:0

Die Gäste aus Mannheim haben bereits die ganze Saison Probleme, mit einer kompletten Mannschaft anzutreten. Diesmal konnte eine Gewichtsklasse nicht besetzt werden und zwei Athleten kamen zu spät zum Abwiegen. Die Gegner von Jörg Mimietz und Boris Pandler waren kampfunfähig und wurden direkt geschultert. Die restlichen Paarungen des Freundschaftskampfes wurden bis auf 3 vom KSC-Team gewonnen.



13.11.10: KSC - KSV Schriesheim 12:28

Am Samstag war der Tabellenführer aus Schriesheim zu Gast und wie im Hinkampf gewannen die Schriesheimer mit 12:28. Die Punkte für den KSC konnten Herbert Braun, Robin Keck und Boris Pandler einfahren. Für Stimmung sorgten auch die Begegnungen von Sergej Hammerschmidt und Alexander Traise. Nächste Woche in Berghausen sollte es wieder besser laufen für unser Team.


20.11.10: KSV Berghausen II - KSC 18:21

Am Samstag hat es unser Team in Berghausen gepackt und die Begegnung gegen den direkten Verfolger Berghausen II gewonnen. Vor dem letzten Kampf von Robin Keck stand es unentschieden und er konnte einen Punktsieg für die Mannschaft erarbeiten und damit für den Sieg des Teams sorgen.Konstantin Bosch konnte seinen Gegner wie im Hinkampf schultern, Michael Boschs brauchte wegen Übergewicht des Gegners nicht antreten, Waldemar Schlegel hatte einen schnellen Schultersieg, ebenso wie Manuel Nagel, der seinen Griff sauber durchgezogen hatte.

Schwierig war es für Herbert Braun, der in Bastian Dohm einen ziemlich unsportlich kämpfenden Gegner hatte sowie für Alexander Traise, Boris Pandler und mit Sergej Hammerschmidt mochte bei einem Gewichtsunterschied von 26 kg wohl auch keiner tauschen... er war zwischendurch aber dran.

Noch 4 Begegnungen stehen für uns aus, gegen Sulzbach und Östringen, die in der Tabelle vor uns liegen, und gegen Nieder-Liebersbach und Eppelheim, gegen die unser Team klar gewinnen muss, um sich auf dem 5. Platz zu konsolidieren.



25.11.10: KSC - KSV Sulzbach 12:28

Am Donnerstag war der momentane Tabellenführer Sulzbach zu Gast in der Festhalle. Unsere Mannschaft hatte krankheitsbedingt ganz kurzfristig Probleme, vollzählig anzutreten und deshalb sprang Martin Herbster in die Bresche und ließ sich auf 84 kg aufstellen.Für den KSC haben Waldemar Schlegel, Herbert Braun - mit einem zum Zuschauervergnügen sehenswert eingeleiteten Halbnelson - und Robin Keck ihre Punkte eingebracht.

Der Gegner von Martin Herbster konnte sich das "Fähnchen anstecken", Martin die zweite Schulterniederlage in der Festhalle jemals beigebracht zu haben...

Andrej Walgutski, Michael Bosch, Alexander Traise, Manuel Nagel und Sergej Hammerschmidt hatten ihren gut eingestellten Gegnern diesmal keine Punkte entgegensetzen können.



03.12.10: KSV Östringen - KSC 30:9

Unsere Mannschaft teilt als 5. bereits die ganze Runde über die Tabelle in zwei Hälften - gegen die Mannschaften hinter uns können jeweils klare Siege verzeichnet werden, gegen die Vereine darüber wurden die Kämpfe alle verloren. So auch gegen Östringen, wobei Konstantin Bosch und Robin Keck ihre Kämpfe leicht und schnell gewannen. Einen weiteren Punkt holte noch Herbert Braun, der mit großem Einsatz wenigstens eine Runde gewinnen konnte.

Waldemar Schlegel und Slawik Kalaschnikow brachten aber ein seltenes Kuriosum fertig, sie hatten ihre Gegner fast geschultert, es musste nur noch eine Schulter die letzten Zentimeter auf die Matte - und doch kamen beide Kontrahenten aus dieser schier ausweglosen Lage heraus und konnten unsere Athleten übertragen und seinerseits schultern - das waren dann leider 8 verschenkte Punkte...



10.12.10: KSC - SVG Nieder-Liebersbach 26:15

Beim Heimkampf am Freitag gab es krankheits- und arbeitsbedingt kurzfristig wieder die Situation, dass unsere Mannschaft nicht vollzählig hätte antreten können, noch einmal musste deshalb Martin Herbster auflaufen und hat sich über 4 Runden gegen den 11 kg schwereren Alexander Schwarz gut geschlagen... Insgesamt konnten Konstantin Bosch, Alexander Traise, Robin Keck, Manuel Nagel, Martin Herbster und Boris Pandler für den KSC gewinnen. Waldemar Schlegel holte ebenfalls noch zwei Punkte.

Auch nach dem nächsten und letzten Kampf gegen Eppelheim wird der KSC als Tabellenfünfter die erste Saison in der Verbandsliga abschließen, womit das Ziel, sich in der Liga zunächst zu etablieren, erreicht wurde.

Zum Abschluss haben Alexandra Wenz und Eri Müller die Mannschaft noch kulinarisch verwöhnt, vielen herzlichen Dank für das gute Essen und das nette Beisammensein!



18.12.10: ASV Eppelheim - KSC 21:16

Zum letzten Verbandsligakampf gab es dann doch noch eine Niederlage gegen einen der Klubs in der Tabelle hinter uns…

K. Bosch, A. Traise, R. Keck und S. Hammerschmidt gewannen Ihre Partien souverän. J. Mimietz musste in die Bresche springen und gegen den 10 kg schwereren M. Rühle ringen, wo er aufgrund ungünstigen Hebelverhältnisse keinen Ansatzpunkt finden konnte. M. Nagel hat gegen den ebenfalls 10 kg schwereren und äußerst unfair ringenden U. Schell nur jeweils 1 Punkt abgegeben. Chancenlos an diesem Abend waren A. Adelsberger und B. Pandler, M. Bosch hatte es anfangs fast in der Hand…

Nach dem Kampf waren die Aktiven mit Begleitung noch gemeinsam Essen - ein netter Ausklang zum Abschluß.



Neuigkeiten

KSV Ispringen : KSC „Olympia“ 16:19

Bei 5:5 an gewonnen Kämpfen kann man trotzdem deutlich gewinnen. Die Siege müssen dann höher... mehr


KSV Ispringen II : KSC II 24:40

Beim Vergleich der beiden Reservemannschaften konnten fast alle KSC-Ringer mindestens einen... mehr


KSV Ispringen Schüler : KSC-Schüler 27:16

Diesmal konnten nicht alle KSC-Mannschaften gewinnen. Leider fiel die Niederlage der... mehr


KSC „Olympia“ : SVG Nieder-Liebersbach 17:17

Diese Liga verspricht noch viel Spannung. Vom 1. bis zum 6. kann jeder gegen jeden gewinnen. Das... mehr


Unsere Werbepartner


Tabellen (Quelle: liga-db.de)

Verbandsliga 2018

1.SVG 04 Weingarten30:2
2.KSC Graben-Neudorf28:4
3.KSV Berghausen24:8
4.KSV Östringen20:12
5.ASV Bruchsal14:18
6.SV 98 Brötzingen14:18
7.ASV Eppelheim6:26
8.SVG Nieder-Liebersbach II6:26
9.SRC Viernheim II2:30




Besuchen Sie unsere Gruppe auch in Facebook





KSC „Olympia“ Graben-Neudorf 1972 e. V. · 76676 Graben-Neudorf · Telefon 0 72 55-59 60 (Wenz) · Mail · © Copyright 2019